Hanau

Wenn man sich das Manifest dieses durchgeknallten Manns durchliest, kommt mir leider nur ein Gedanken in den Kopf…

Das kann nur die Tat eines Jemanden sein, der Tag und Nacht mit seinen Gedanken allein gelassen wurde und vereinsamt ist. Jemand, der Tag und Nacht mit sich selbst und niemals über seine Gedanken mit anderen gesprochen hat. Es hat niemanden gegeben, der ihm widersprochen hätte können.

Warum sage ich das so? Auch ich hatte mal Gedanken gehabt,

– dass ICH im Zentrum einer Verschwörung stehen würde.

– dass sich das Universum um MICH drehen könnte.

– dass ICH überwacht werde und mein Leben wie bei Big Brother oder Truman Show aufgezeichnet und irgendwo im Fernsehen bei einem RTL-II-artigen Fernsehsender ausserhalb meiner Realitätsblase gezeigt wird

– dass ICH der Grund für das Ende der Welt sein könnte, wenn ich nur eine Freundin finden sollte (bis 2012)

– dass Orte, die ICH neu entdecke, Re-Skins von bereits alten gesehenen anderen Orten sind, um Produktionskosten und Entwicklungskeit zu sparen

– dass The Grand Tour MEINE Idee der legendären Tour Kissing-Petting-Fucking geklaut haben, von denen ich nur meinen besten Freunden erzählt habe (hm… vllt. sind sie ja Teil der…)

– und noch viele abstrusere Ideen.

Vieles davon ist himmelschreiender Bockmist. Mancher bleibt wochenlang im Kopf hängen. Ab und zu bleibt einer dieser Gedanken hängen und entwickelt sich zu einer Kurzgeschichte oder einer Idee, die man für Spiele oder Bücher verwenden könnte.

Fakt ist. Ich kenn meine Realität um mich herum und ich hab meine Orte an denen ich mich nicht alleine oder einsam fühle, und dass ich Freunde hab, mit denen ich über meine Gedanken reden kann. Ich weiss aber auch, dass ich mich nicht von diesen Gedanken fehlleiten lassen darf. Leider sehe ich immer wieder (und in den vergangenen Jahren immer häufiger) ein Phänomen, bei dem ich beim Recherchieren einen Klos im Hals bekomme.

Seit dem Amoklauf auf der Virginia Tech Universität in den USA ist der Begriff der Incel-Bewegung immer stärker geworden. Incel steht dabei für „Involuntary celibacy“ oder „unfreiwilliges Zölibat“. Grob genommen Menschen (zumeist junge, erwachsene Männer), die etwas weniger Erfolg haben beim anderen Geschlecht… und dabei eine Verschwörung innerhalb ihrer direkten Umgebung sehen, die sie daran aktiv hindert, die große Liebe zu finden. Oder Sex. Oder was auch immer. Dabei sehen sie nicht, dass sie selbst diejenigen sind, die sich selbst bei diesem Wunschtraum behindern. Oder generell Empathie für andere Menschen empfinden können.

Ich hatte vor einigen Jahren die Idee zu einem Buch gehabt. Ich glaube ich hab damals nur ein Kapitel geschrieben. Etwas abstrus vielleicht. Es ging darin um einen Studenten, der auf einen Road Trip mit einer anderen Person gehen soll. Nämlich Gott. In meiner Story war Gott aber ein… wie soll ich sagen… gelangweilter Arbeitsloser, der sich quasi auf der Couch das Fernsehprogramm der Erde anschaut. Und jeder einzelne Mensch hat seinen eigenen Kanal (klingt irgendwie nach YouTube, wenn ich heute genau drüber nachdenke). Geschrieben hatte ich die Story irgendwann Mitte der 2000er Jahre, 2005/2006 vielleicht. Aber irgendwie musste ich an meine Story von damals denken, die ich in dem Zeitraum geschrieben hab, als ich die Per Anhalter durch die Galaxis-Bücher von Douglas Adams gelesen habe.

Hier ist der Link dazu:
http://www.dailyarvel.de/?p=1658

Worauf ich aber hinaus will:
Falls ihr Menschen habt in eurem Umfeld, von denen ihr glaubt, dass sie alleine leben und immer mehr in die Einsamkeit versinken: Versucht Kontakt zu ihnen aufzunehmen und lasst es nicht zu, dass sie sich alleine fühlen oder einsam. Lasst sie nicht in eine krude Gedankenblase fallen, in der sie nicht mehr herauskommen. Einsamkeit kann ein tödlicher Killer sein. Hilft anderen!

Ach kacke… jetzt hab ich schon wieder zu viel geschrieben…

TL;DR

Gebt Menschen, die einsam sind, nicht das Gefühl, dass sie wirklich alleine sind.

Die Twitter-Playlist

Vor ein paar Monaten habe ich angefangen, jeweils am Anfang des Monats eine Mini-Playlist zusammenzustellen zu den Musiktiteln, die mich gerade im Moment am meisten beschäftigen und bei mir auf Dauer-Rotation laufen. Die Idee ist, dass ich mir zu jedem Song überlege, wieso und weshalb ich gerade dieses Lied ausgesucht habe und mir dabei eine harte Schranke von ca. 280 Zeichen setze, also die Länge eines Tweets. Die Lieder sind dabei keineswegs immer vollkommen neu, sondern manchmal auch etwas ältere Lieder, die ich wieder neu für mich entdecke und mit denen ich Gefühle und Erinnerungen assoziiere. So viel zu der Grundidee. Hier sind die ersten 4 Tweetketten.

Die Twitter-Playlist weiterlesen

The Lady Gaga music video scale

Hi Folks,

I’ve been writing small little texts on this blog for the last decade. However, as all of my texts are in German, I think some of my potential readers do have some problems with that. Therefore, I had the idea to translate some of my older texts and update them a little bit to today. The first of the bunch will be a text that I wrote in 2011 when Lady Gaga was in her Imperial phase as Neil Tennant of the Pet Shop Boys would have said. According to Neil, an artist is in their Imperial Phase when every single content that’s been released in a certain time frame is a guaranteed number one. Imagine Michael Jackson in the 80s and early 90s, Madonna in the same time frame, Taylor Swift in the 2010s. And of course Lady Gaga around 2009-2011 before her transition to a more serious artist and of course before becoming an Oscar-nominated actress now in 2019. So without further ado… The Lady Gaga Music Scale. 

The Lady Gaga music video scale weiterlesen

Die Gamingschau – Skript 04/05-2019

Die Gamingschau -- KW04&05/2019

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe der Gamingschau. Es hat ein wenig länger gedauert, bis ich mich wieder an neue YouTube Videos herantrauen konnte, aber ich hoffe mal, dass ich wieder regelmässiger Videos machen kann. Aber springen wir mal in die Videospiel-Themen dieser Woche. Diese Woche passiert sehr viel, denn neben den Releases von Kingdom Heart III und Resident Evil II gab es diese Woche auch die erste Online-Demo von Anthem, die man spielen konnte. Zu diesen Spielen gibt es nachher noch kleinere News, aber wir fangen die heutige Folge mit etwas anderem an, nämlich Metroid Prime 4.

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Die Gamingschau -- Skript 04/05-2019 weiterlesen

Making People Happy. And Having A Good Time. Part 1.

4 years ago, 4 co-workers from IGN decided to quit their job to found their own company. 4 years later, lots of changes happened. Not only within their channel, but also within their community. Here’s the story of how I went from a lurker to an active member of the community, flew to Meet-Ups around the globe and tried to overcome some of my social anxieties.

Wow… Where shall I begin. 

This is probably my first blog entry entirely in English, so this is a new thing on this blog. But it does have a reason. Yesterday (or when I’ve finished writing this blog entry it’s more like two days ago) was the day #KindaFunnyDay4.0 happened. First things first, some would probably ask, what is Kinda Funny and why does it also have to include this stupid 4.0 thing. You know, ever since the „4.0“ thing is being applied to terms like „Industry 4.0“, „Car 4.0“ or „Mobility 4.0“, it seems like a „4.0“ branding has become like Bullshit Bingo Throw-away symbol. But not in this case.

Making People Happy. And Having A Good Time. Part 1. weiterlesen

Die Gamingschau – Ausgabe 2

00:40 – Amoklauf bei Madden’19 – Turnier in Jacksonville

03:40 – Gamescom: Nvidia, Xbox, Nintendo Indie Highlights & Nindies, Gamescom Awards, Videos, Fortnite Kacke

15:43 – Fortnite News: Geplante Änderungen, Kosmischer Würfel

18:03 – Manager-Austritt bei EA, Battlefield V-Verkaufszahlen

20:06 – Bethesda: PS4-Boykott?, Second Hand Verkauf bei Amazon

23:03 – Weniger Features bei Amazon/Twitch Prime?

24:20 – Nintendo vs. Emulatorenwebseiten

28:00 – R.I.P. PS Vita

Links findet ihr unten im Artikel!

In der vergangenen Woche war es mal wieder Zeit für die Gamescom und wie jedes Jahr… war ich auch diesmal nicht dabei gewesen. Muss mal schauen, ob ich nächstes Jahr mal wieder hin gehe. Bis dahin gibts aber hier eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten News von der Messe in Köln, sowie alle weiteren Nachrichten aus der Videospielbranche. Doch bevor wir direkt zu Gamescom springen, müssen wir ein Thema ansprechen, das zum Zeitpunkt des Schreibens des Scripts passiert ist.

Die Gamingschau – Ausgabe 2 weiterlesen

Die Gamingschau – Ausgabe 1

Herzlich willkommen zu einem kleinen Reboot auf diesem Kanal. Wie ihr bestimmt gesehen habt, hab ich mir etwas Zeit gelassen und hab mir mal überlegt, wie ich diesen Kanal hier verändern könnte. Die Nerdesschau wird zur Gamingschau, während der Entertainment zu einer anderen Webseite wandert für die ich in Zukunft ab und zu schreiben werde. Der Gaming Part bleibt aber und wird jetzt zur Gamingschau. In der ersten Ausgabe gibt es folgende Themen:

01:10 – Plagiatsfall bei IGN

06:59 – Deutsche Synchronisation bei Kingdom Hearts III im Unklaren

08:23 – USK verwendet Sozialadäquanz

10:25 – Fortnite News: Epic Games schwimmt im Geld, Android Version, Daily Mirror, ninja streamt nicht mit Frauen.

Die Gamingschau – Ausgabe 1 weiterlesen