Schöne Sachen erleben mit Firefox und Windows…

Wow… heute, respektive seit gestern 19.00 Uhr (17.6.2008) ist endlich die neue Firefox-Version 3.0 auf dem Markt, und im Moment, fast 24 Stunden seit dem Start wurde es schon mehr als 7500000 mal runtergeladen. Nun, eines der neuen Features von dem neuen FF, ist der Phishing-Schutz, der direkt oben in der Addressleiste dem User anzeigt, ob die Seite auf der man ist, auch wirklich die Seite ist, für die man sie hält, d.h. z.B. wenn man Online-Einkäufe machen will oder Online-Banking, will man auch sicher gehen, dass das Geld auch wirklich da ankommt, wo es auch hingehört, und nich auf irgendwelchen russischen Mafia-Konten.
Das ganze funktioniert auf folgendem Prinzip… Es gibt auf der Welt verschiedene Zertifizierungsorganisationen, die dafür sorgen, dass man, wann immer seinen digitalen Fingerabdruck hinterlassen hat, auch wirklich verifizieren kann im nachhinein, dass der dazu passende Finger einem selbst gehört hat. Beispielsweise Verisign, Thawte oder CAcert.
Hier mal ein gutes Beispiel… Deutsche Bank zertifiziert bei VeriSign


Sieht doch schon mal ganz gut aus… Komm ich allerdings an die Uni und will ins VPN Web. Dies sieht vorher erst mal so aus…

So weit, so bekannt… Ins Internet kommt man über dieses Web-Interface… Da das ganze natürlich über ne sichere Verbindung laufen muss, muss man natürlich seinen Weg gehen über ein Web-Zertifikat… Doch… Bumm… Nix da… „Das Zertifikat auf dieser Seite ist abgelaufen“. Hö?
Nun, nach bisserl rumklicken hab ich die böse Phishing-Seite a.k.a. als Rechenzentrum der UdS mal akzeptiert, trotz dieses Zertifizierungs-GAUs. Dann hab ich mir das doch mal etwas näher anschauen müssen…
Oh oh…
Große Behörde… zertifiziere dich selbst…

Jetzt mag man sich fragen, woher denn das „Bumm“ vorhin gekommen ist… Ich vermute mal, da haut grad der coolste Prof Deutschlands (laut Bild) seinen Kopf gegen die Wand…

Ach ja… woher stammt dann nun das Firefox in der Überschrift… Nun ja…
erinnert ihr euch noch an den alten Vista-Beitrag? Nun… heute hat mein Vista mal gemeint, mal mit mir ein ernstes Wort reden zu müssen.

„Ihre Windows-Lizenz läuft in 13 Tagen ab“
ääääh… mooooooment… kurzer Blick bei google zeigte, dass das die Folgen von verfrühtem Downloades ist… Coitus Downloadimus würde der Lateiner womöglich sagen dazu… oder auch nich… egal…
Also… Idee… RC1 deinstallieren, und SP1 Final wieder drauf… es hat auch nur 3,5 Stunden gedauert bis das Teil fertig war… argh… verficktes Vista…
Ach ja… neuerdings will mein Vista um 23 Uhr abends hochfahren… aus irgendeinem mir nicht erfindlichen Grund… Wird mal so langsam echt Zeit das BS zu wechseln…

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei