Die Nerdesschau Entertainment & Technologie – KW24/2018

01:13 – Veränderungen bei DC, Welche Filme sind geplant?
04:49 – TimeWarner geht gegen Harry Potter Fanfeste vor
05:24 – AT&T kauft Time Warner auf, Time Warner wird zu Warner Media
06:47 – Folgen von AT&T/Time Warner: Comcast gibt Angebot für Fox ab
08:44 – Breaking News: Disney gibt neues Angebot für Fox ab
13:44 – Terry Gilliam verliert Prozess um Don Quixote
14:00 – Veränderungen bei Star Trek: Discovery, Alex Kurtzman unterschreibt 5 Jahres-Vertrag bei CBS und entwickelt neue Serien
16:16 – Breaking News: A Star Wars Story-Reihe von Lucasfilm auf Eis gelegt
17:57 – Präsident von Marvel TV tritt zurück
18:27 – #MeToo vs WDR
18:57 – #MeToo vs Sylvester Stallone
19:19 – #MeToo vs. Chris Hardwick / Chloe Dykstra
20:20 – Jon Bernthal bei The Walking Dead
20:41 – Stan Lee hat immer noch Probleme
21:35 – GameStop erwägt Verkauf
22:02 – Die MTV Movie & TV Awards
23:14 – Französische Fernsehsender entwickeln eigenen Streaming-Service
24:07 – YouTube Premium
24:31 – CineEurope
28:13 – Neue Filme
The Sound of Freedom, The Very Excellent Mr. Dundee, Eurovision

28:49 – Neue Trailer
The Nun: https://www.youtube.com/watch?v=pzD9zGcUNrw
GLOW: https://www.youtube.com/watch?v=XbT66029zZE
The Good Cop: https://www.youtube.com/watch?v=BPgu1hfJ-nw
Luke Cage: https://www.youtube.com/watch?v=EQUji6EkZCY
Jack Ryan: https://www.youtube.com/watch?v=1KsyZF590NM
Der Grinch: https://www.youtube.com/watch?v=L8LWUyUy7jM
Unfriended: Dark Web: https://www.youtube.com/watch?v=4DJAWGXkvq8
Dumbo: https://www.youtube.com/watch?v=-QPdRfqTnt4
Race 3: https://www.youtube.com/watch?v=xBht9TG7ySw
Alpha: https://www.youtube.com/watch?v=SlL_6bDSd8E
Kiss me first: https://www.youtube.com/watch?v=L5_BhggEpzw
Creed II: https://www.youtube.com/watch?v=cPNVNqn4T9I

29:25 – Neue Serien
Lucifer von Netflix gerettet, Jordan Klepper (Comedy Central), Aeon Flux, Nintendo Switch Family Showdown Contest, Looney Tunes, Roseanne Spin-Off, Reprisal, The Window, Invincible, Game of Thrones Prequel, Succession

32:32 – Neue Comics
Heroes in Crisis, Conan, Ice-Man, The Unstoppable Wasp, Stranger Things, Patience! Conviction! Revenge!, Rolled & Told, Oni Press, MCMLXXV, Jook Joint

Im Verlauf der Woche gab es eine große Veränderung in der DC-Film-Abteilung bei Warner Bros. Der bisherige Chef von DC Entertainment Jeff Johns ist als President und Chief Creative Officer von DC Entertainment zurückgetreten. Dies passierte fast zeitgleich zu dem Zeitpunkt als die Präsidentin Diane Nelson nach einer drei-Monatigen Pause ihre Position als President von DC Entertainment aufgegeben hatte. Johns hat nun einen Exklusivvertrag mit DC unterschrieben, der ihn als Autor, Produzent und Regisseur binden wird. Er soll nun das DC Label The Killing Zone aufbauen, Autor der Reihen Shazam und Three Jokers werden und er hat ausserdem das Produktionsstudio Mad Ghost Productions gegründet. Zusätzlich dazu wird er das Drehbuch und Regie übernehmen zum Green Lantern Corps Film, der ursprünglich für 2020 geplant gewesen war. Seine Rolle als COO soll nun Jim Lee übernehmen, der bislang Hauptverleger bei DC gewesen ist.

Parallel dazu ist bei Hollywood Reporter ein langer Artikel über die Arbeit Walter Hamadas veröffentlicht worden. Dieser hat die Arbeit des neuen Chefs der DC Film Abteilung etwas näher beleuchtet. So soll dieser die bereits gestarteten Projekte durchgeschaut haben und entsprechend angefangen haben, diese umzubauen. Und an diesem Punkt können wir auch mal die aktuellen Projekte zusammenfassen, die derzeit bei DC geplant sind.

Aquaman ist derzeit der Film, der am fortgeschrittensten ist. Der Film ist schon lange abgedreht, kommt zu Weihnachten in die Kinos und ein neuer Trailer wurde vergangene Woche auf der CineEurope vorgestellt und soll zur Comic Con dem breiten Publikum gezeigt werden. Shazam wird bereits sein einigen Wochen gedreht und seit Anfang der vergangenen Woche wird auch der Nachfolger des Wonder Woman Films gedreht, der in den 80er Jahren spielen soll.

Kommen wir nun zu den ganzen anderen Projekten. Zum Thema Joker sind derzeit 2 Filme geplant. Einer davon soll von Todd Phillips entwickelt werden und soll Joaquin Phoenix in der Hauptrolle haben. Neusten Informationen vom Montag zu Folge soll der Film auf der Geschichte The Killing Joke basieren und könnte unter anderem auch Robert DeNiro im Film haben, denn Martin Scorcese könnte durch seine Rolle als Produzent bei diesem Film bei früheren Kollegen angeklopft haben. Frühere Gerüchte brachten sogar Leonardo DiCaprio ins Spiel. Ein weiterer Joker Film soll den Joker von Jared Leto beinhalten und im Suicide Squad Universum spielen. Beide Joker sind aber vollkommen voneinander verschieden. Die Idee soll nun sein, dass der Phillips Film unter einem neuen Film Banner laufen soll, der den Film von der DC-Hauptlinie abgrenzen soll, gehandelt werden derzeit die Titel „DC Black“ oder „DC Dark“. Dann gibt es noch den Batman Film, der von Matt Reeves entwickelt wird und mit einem jungen Batman besetzt werden soll, also höchstwahrscheinlich ohne Ben Affleck. Ob dieser Film in einem eigenen Universum spielen soll, ist derzeit noch unbekannt. In der Hauptlinie soll dann noch The Flash gedreht werden mit Ezra Miller in der Hauptrolle. Weiterhin in der Pipeline liegen der Birds of Prey Film, der von Margot Robbie gepusht wurde, ein Harley Quinn Solo-Film, sowie ein Batgirl-Film, der aus dem Birds of Prey Film herausspringen soll. Und dann noch seit dieser Woche wie vorhin gesehen der Green Lantern Corps Film. Also insgesamt ca. 11 Filme. Mal schauen, ob dieser Plan durchgezogen werden kann von Warner Bros.


https://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/joker-batman-suicide-squad-movie-plans-making-sense-dcs-moves-1119489

http://www.slashfilm.com/warner-bros-dc-films-plans-walter-hamada/

https://www.cbr.com/new-dc-films-chief-inherited-disaster/

https://www.geeksofdoom.com/2018/06/14/walter-hamada-plans-dc-films-rebranding

https://deadline.com/2018/06/diane-nelson-president-dc-entertainment-warner-bros-consumer-products-officially-exits-1202404807/

https://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/diane-nelson-leaving-warner-bros-as-dc-entertainment-president-1117692

https://www.cbr.com/jim-lee-dc-management-shakeup-geoff-johns/

https://deadline.com/2018/06/geoff-johns-exit-dc-chief-creative-officer-warner-bros-producing-deal-1202407811/

https://screenrant.com/joker-movie-joaquin-phoenix-working-title-crew-cast/

https://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/leonardo-dicaprio-joker-movie-warner-bros-wants-actor-role-1034392

Aber bleiben wir bei Warner Bros. Diese Woche wurde bekannt, dass von nun an lokale Harry Potter-basierte Fan-Treffen untersagt werden würden. Die Produktionsfirma vermutete nicht authorisierte Fan-Verkäufe, die dort stattfinden würden. So soll unter anderem die Verwendung von geschützten Begriffen aus der Filmreihe verboten werden. Im vergangenen Jahr gab es mehrere solcher Fan-Festivals, die mehrere zehntausende an Besuchern angezogen hatten.

Und jetzt kommen wir zum wohl weitreichendsten Thema der vergangenen Woche. AT&T hat vor Gericht gegen die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika gewonnen. Bereits seit 2 Jahren hat die Telekommunikationsfirma bereits versucht, Time Warner zu kaufen. Im Oktober 2016 gab AT&T bekannt, Time Warner für die Summe von 108,7 Mrd. US$ zu kaufen. Doch nachdem die Aktionäre dies abgesegnet hatten im Februar 2017, weigerten sich die neu installierten Leiter der Trump Regierung in der FCC und der Justizbehörde, die Elefantenhochzeit zu genehmigen. Denn, was hier vermutet wurde war, dass der Trump-kritische Sender CNN Teil der Time Warner Gruppe ist und dies ein Grund sei, den Deal aus Prinzip zu verhindern. Nun ist dieser Deal von einem Richter abgesegnet worden und hat für AT&T gestimmt. Mittlerweile wird für den Deal auch nur noch eine Zahl von 85 Mrd. $ angegeben. Damit gehören zu AT&T nun HBO, TBS, CNN, Turner Broadcasting System, DC Entertainment, Warner Bros und New Line Cinema. Mittlerweile wurde auch bekannt, dass der Konzern Time Warner nun in WarnerMedia umbenannt wurde und ein Grossteil des Höheren Manager-Stabs das Unternehmen verlassen würde.

Und im Fahrwasser dieses Deals ist nun genau das eingetreten, worauf alle Zeichen seit Monaten hingewiesen haben, denn kurz nach Bekanntgabe der Gerichtsentscheidung hat Comcast tatsächlich ein Angebot in Richtung 20th Century Fox abgegeben in Höhe von 65 Mrd. US-$, knapp 13 Mrd. mehr als Disney bislang angeboten hatte. Und nicht nur das. Die Europäische Kommission hat Comcast ausserdem ein Übernahme-Angebot in Höhe von ca. 31 Mrd. US-$ für die britische Pay-TV-Kette Sky erlaubt. Und auch spielen Fox und Disney eine grosse Rolle, denn der Mutterkonzern der 20th Century Fox Studios, also 21st Century Fox, hat ein Angebot in Richtung Sky abgegeben, aber unter Bedingung, dass ein dritter Konzern, wie z.B. Disney den Nachrichten Sender Sky News übernehmen soll. Ziel ist es hier, ein Nachrichtenkartell aus den Sendern Sky News und Fox News zu verhindern. Würde Disney diesen Sender übernehmen, gäbe es keine Konzentration unter einem einzigen Konzern.

Der britische Kultusminister wies am Dienstag darauf hin, dass Disney bei dem derzeitigen Angebot von Fox in Höhe von 15 Mrd. $ ein Budget für Sky News in Mindesthöhe von über 130 Mio $ bereitstellen müsste. Ausserdem forderte die britische Regierung eine Zusage Disneys zur Weiterführung des Programms über die kommenden 15 Jahre, anstatt wie bisher zugesichert 10 und die redaktionelle Freiheit der Sky News Belegschaft.

Jetzt muss also Disney reagieren in den kommen den Tagen und entsprechend nachverhandeln und zwar nicht nur bei Sky, sondern auch bei Fox selbst. Wichtig bei diesem Deal könnte auch hulu werden, denn bislang wird diese Streaming-Plattform zu je 30% von 21st Century Fox, NBCUniversal/Comcast und Disney geführt, weitere 10% gehören Time Warner, respektive WarnerMedia. Comcast gab nun bekannt, dass sie auf die 30% Anteile von Fox verzichten würde, die dann entsprechend anders verteilt werden würde. Nach neustem Stand soll Disney nun sein Angebot erhöhen.

BREAKING NEWS – Disney erhöht auf 71 Mrd US-$: https://www.hollywoodreporter.com/news/disney-boosts-fox-bid-713-billion-cash-stock-1120841

Als Folge dieses ganzen Elefantenhochzeiten-Dramas ist nun eine Initiative von zahlreichen MCU-Fans gestartet worden, die tatsächlich versuchen wollen, für Disney zusätzlich Geld zu sammeln. Ziel dieser Fans ist klar: die Fantastischen Vier und die X-Men sollen Teil des MCU werden. Die kommenden Wochen werden also verdammt spannend werden… was man bei Übernahmepoker-Aktionen in der Regel normalerweise nicht sagen kann.

https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-06-15/at-t-rebrands-time-warner-as-warnermedia-to-avoid-mix-ups

http://bgr.com/2018/06/16/att-time-warner-merger-brands-what-they-own/

https://www.wsj.com/articles/how-at-t-beat-the-government-1529150409

https://www.theverge.com/2018/6/15/17468612/att-time-warner-acquisition-court-decision

https://deadline.com/2018/06/comcast-would-shed-foxs-30-stake-in-hulu-to-win-regulatory-approval-1202411002/

https://www.cnbc.com/2018/06/15/european-commission-clears-comcast-bid-for-sky.html

https://www.wsj.com/articles/comcast-clears-eu-hurdle-in-29-billion-bid-for-sky-1529076176

https://www.thewrap.com/fox-board-schedules-meeting-consider-comcasts-65-billion-bid-report/

https://www.cnbc.com/2018/06/18/disney-is-expected-to-add-cash-to-its-bid-for-twenty-first-century-fox-assets-sources.html

https://deadline.com/2018/06/21st-century-fox-disney-forced-to-increase-sky-news-budget-to-130m-per-year-to-push-through-takeover-1202413265/

Ein weiteres Urteil gab es beim Film The Man who killed Don Quixote, der von Terry Gilliam verfilmt wurde. Dieser hat nun ein weitreichendes Urteil kassiert, das die Veröffentlichung des Films erneut in Frage stellt, denn ein französisches Gericht stimmte der Anklage zu. Der frühere Produzent des Films Paulo Branco klagte die Rechte an dem Film ein, als dieser sich vom Film zurückziehen wollte nach einem Disput mit dem Regisseur und dieser dann den Film weiterproduzierte. Gilliam muss nun 10000 Euro Schadenersatz bezahlen und hat auch die Rechte an dem Film verloren. Branco gab weiterhin bekannt, dass der Film illegal fertig gestellt worden sei und versucht nun weiteres Geld bei allen an dem Film beteiligten Personen einzuklagen. Das hört sich gar nicht gut an, und wir wollen einmal hoffen, dass der Film überhaupt mal gezeigt werden darf.

https://www.hollywoodreporter.com/news/french-court-rules-terry-gilliam-final-don-quixote-battle-1120467

https://screenrant.com/terry-gilliam-man-don-quixote-rights/

https://www.screendaily.com/paris-appeals-court-rules-in-favour-of-paulo-branco-on-the-man-who-killed-don-quixote/5130200.article

Hinter den Kulissen der Streaming-Serie Star Trek Discovery ist es erneut zu grossen Veränderungen gekommen. Bereits kurz nach Start der Dreharbeiten zur ersten Staffel hat der damalige Showrunner der Serie, Brian Fuller die Serie verlassen. Vor Drehstart zur zweiten Staffel hat dann auch der Produzent Akiva Goldsman die Serie verlassen. Nun zu Beginn des Drehs zur zweiten Staffel kam es erneut zu einem Wechsel bei den Showrunnern. Gretchen Berg und Aaron Harbarts sind nun vermutlich von CBS gefeuert worden. Laut Hollywood Reporter soll die Pilotfolge der zweiten Staffel weit über Budget gegangen sein. Ausserdem soll die Stimmung unter den Autoren der Serie unter Leitung von Berg und Harbarts stellenweise aggressiv gewesen sein. Nun soll Alex Kurtzman die Leitung der Serie übernehmen. Kurz nach Bekanntwerden dieser Änderung wurde bekannt, dass Kurtzman einen 5-Jahres-Vertrag in 8-stelliger Millionensumme beim Sender CBS unterschrieben haben soll. Dabei soll er nicht nur weiterhin die Serie leiten, sondern soll auch Serien, Mini-Serien und Animationsserien entwickeln, die unter anderem auch im Star Trek Universum spielen könnten. Gerüchte sprechen von einer kurzen 8-teiligen Mini-Serie, die entwickelt werden könnte unter dem neuen Vertrag. Die zweite Staffel soll Anfang 2019 auf Netflix starten.

Update: 

Laut der Online-Publikation Variety sollen darunter eine Star Fleet Academy Serie sein, die eine Art Gossip Girl im Star Trek Universum sein soll, eine Kurzserie, die sich rund um Khan drehen soll, eine animierte Serie und eine weitere Kurz-Serie, die, und jetzt haltet euch fest, sich um Captain Jean-Luc Picard drehen könnte. Patrick Stewart wurde erst vor kurzem interviewt, ob er denn die neue Serie bereits gesehen hätte, verneinte dies dann aber mit dem Hinweis, dass er dies doch in Zukunft machen sollte, denn vielleicht hätte er bald einen guten Grund dafür und hatte dabei ein sehr breites Grinsen im Gesicht. Nichtsdestotrotz, die zweite Staffel von Star Trek Discovery soll Anfang 2019 auf Netflix starten.

 

https://www.hollywoodreporter.com/live-feed/star-trek-discovery-showrunners-alex-kurtzman-take-1120416

https://www.engadget.com/2018/06/15/star-trek-discovery-replaces-showrunners-again/

https://variety.com/2018/tv/news/star-trek-discovery-showrunners-alex-kurtzman-1202847342/

https://deadline.com/2018/06/alex-kurtzman-star-trek-franchise-expansion-overall-deal-cbs-tv-studios-1202413294/

BREAKING NEWS: „A Star Wars Story“ Film-Linie auf Eis gelegt: http://collider.com/star-wars-spinoffs-on-hold/

Bei der TV Abteilung von Marvel gibt es ebenfalls eine Veränderung. Der zweite Chef, neben Jeph Loeb, Jim Chory ist von seinem Posten zurückgetreten. Er war unter anderem hinter den Kulissen bei allen Marvel Serien der letzten Jahre beteiligt, wie Agents of SHIELD, Agent Carter oder Jessica Jones. Nach Angaben Deadlines soll derzeit keine neue Serie mehr in Planung sein, so dass für ihn nun ein Zeitpunkt da sei, um in den Ruhestand zu gehen.

https://deadline.com/2018/06/marvel-television-co-head-jim-chory-exits-1202411913/

Beim WDR gab es einen der ersten deutschen Fällevon sexuellen Missbrauch innerhalb der Filmbranche. Der bisherige Filmchef Gebhard Henke ist nach knapp 3 Monaten Freistellung gekündigt worden, nachdem eine interne Untersuchung ca. 20 Beschwerden von weiblichen Mitarbeiterinnen hervor gebracht hatte, unter anderem die Autorin und Moderatorin Charlotte Roche. Interne Untersuchungen sollen vermutlich auch weitere Verdachtsmomente gegen andere WDR-Angestellte gefunden haben.

https://www.zeit.de/arbeit/2018-06/sexuelle-belaestigung-gebhard-henke-wdr-kuendigung

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/westdeutscher-rundfunk-drei-weitere-metoo-faelle-intern-beim-wdr-bekannt-a-1203953.html

http://www.spiegel.de/spiegel/wdr-charlotte-roche-und-nina-petri-belasten-fernsehfilmchef-gebhard-henke-a-1206310.html

Ebenfalls Probleme mit sexueller Belästigungen hat Sylvester Stallone. Nach Angabe der Polizei in Los Angeles soll eine Frau angegeben haben von Stallone in den 90er Jahren vergewaltigt worden zu sein. Anwälte Stallones weisen die Tat zurück. Insbesondere gilt die Frage, ob eine solche Tat, wenn sie denn stattgefunden hätte, nicht nach Gesetzen von Kalifornien verjährt wäre.

https://edition.cnn.com/2018/06/13/entertainment/sylvester-stallone-investigation/index.html

https://eu.usatoday.com/story/life/2018/06/14/sylvester-stallone-sex-crime-allegation-under-review-prosecutors/701542002/

Der amerikanische ehemalige Comedian, Moderator und Ex-YouTuber Chris Hardwick steht derzeit mutmasslich vor dem Ende seiner Karriere. Grund dafür ist ein langer Blogbeitrag seiner ehemaligen Freundin Chloe Dykstra, Tochter des Special Effects Gurus John Dykstra. Diese gab an, dass sie von einem früheren Exfreund, der vom Podcaster zum Chef seiner eigenen Firma aufgestiegen sein soll, emotional und sexuell misshandelt worden sei. Viele Anzeichen deuteten auf Chris Hardwick, der jahrelang die Online-Plattform Nerdist geleitet hat und mittlerweile Moderator von mehreren Talkshows ist, unter anderem der Sendung Talking Dead, die als Begleitsendung zu neuen Folgen von The Walking Dead beim Bezahlsender AMC fungiert. Hardwick wies die Vorwürfe kategorisch zurück, allerdings wurde sein Name von der Webseite seines früheren YouTube Projekts Nerdist gelöscht, sowie seine Auftritte bei Talking Dead und bei der kommenden Comic Con abgesagt. Sein Vertrag für eine Gameshow beim Sender NBC wird ebenfalls überprüft.

https://medium.com/@skydart/rose-colored-glasses-6be0594970ca

https://www.hollywoodreporter.com/news/chris-hardwick-denies-claims-he-sexually-assaulted-chloe-dykstra-1120718

https://www.theverge.com/2018/6/15/17469022/chris-hardwick-nerdist-chloe-dykstra

https://www.hollywoodreporter.com/live-feed/amc-pulls-chris-hardwick-talk-show-sexual-assault-allegation-1120735

https://www.polygon.com/tv/2018/6/16/17471130/chris-hardwick-chloe-dykstra-abuse-allegations-sdcc-panels-canceled

https://deadline.com/2018/06/chris-hardwick-the-wall-chloe-dykstra-nbc-1202412066/

Bleiben wir einen kurzen Moment bei The Walking Dead, denn Jon Bernthal wird im Verlauf der 9. Staffel einen Auftritt haben. Ob dies eine Traumsequenz sein wird oder eine Rückblende, ist derzeit noch nicht bekannt. Bernthal soll aber auch beim Comic Con Panel im Juli zur Zombie-Serie dabei sein.

https://deadline.com/2018/06/the-walking-dead-jon-bernthal-season-9-comic-con-amc-chris-hardwick-the-punisher-1202412744/

Zum Schluss dieses Abschnitts der Nerdesschau geht es um Stan Lee, denn nachdem dieser am 11. Juni via Twitter bekannt gegeben hatte, dass der Business Manager und Filmemacher Keya Morgan sein einziger Partner wäre, kam es zwei Tage später zu einer Einstweiligen Verfügung wegen Missbrauch von Senioren. Angeblich soll Morgan den Kontakt Lees zu früheren Anwälten und Geschäftspartnern abgebrochen haben und seine schwindenden Kräfte ausgenutzt haben. Morgan wurde vergangene Woche verhaftet, nachdem Ende Mai von ihm ein falscher Notruf abgesetzt wurde und einen Einbruch gemeldet hat, der sich als Hausbesuch von 2 Polizei- und einem Sozialbeamten herausgestellt haben sollte. Lee’s früherer Anwalt soll nun die Einstweilige Verfügung ausgesprochen haben. Ich hoffe für Lee, dass jetzt nun hoffentlich ruhigere Zeiten anbrechen sollten.

http://time.com/5311818/marvel-comics-stan-lee-elder-abuse-keya-morgan/

https://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/stan-lee-files-restraining-order-business-manager-1119844

Die Merchandising- und Videospiel-Verkaufskette GameStop scheint in den USA immer mehr in eine Schieflage zu geraten. Am Dienstag wurde bekannt, dass Gamestop derzeit in Gesprächen mit dritten Firmen stehen soll, um einen möglichen Verkauf zu verhandeln. Gamestop musste im Verlauf des vergangenen Jahres bereits 100 Läden schliessen und mehrere Änderungen in der Geschäftsführung hinnehmen. Erst vor einigen Monaten ist bereits die Spielekette Toys’R’Us fast weltweit in den Konkurs gegangen.

https://www.reuters.com/article/us-gamestop-m-a/gamestop-says-in-talks-for-possible-transaction-idUSKBN1JF1M4

http://money.cnn.com/2017/03/25/news/companies/gamestop-stores-closing/index.html

https://www.engadget.com/2018/06/19/gamestop-enters-selloff-talks/

Am Montag sind die MTV Movie Awards verliehen worden. Grosse Gewinner des Abends war der Film Black Panther, der die Preise Bester Film, Beste Performance für Chadwick Boseman, Bester Held und Bester Bösewicht für Michael B. Jordan, sowie die Serie Stranger Things, die den Preis zur besten Serie, beste Performance in einer Serie für Millie Bobby Brown, die beängstigendste Performance von Noah Schnapp und bester Musical-Auftritt. Weitere Preise gingen an den Film Love Simon für den besten Kuss, der Preis für das beste Team geht an die Neuverfilmung von Es, beste komödiantischste Performance für Tiffany Haddish in Girls Trip. Der Scene Stealer Preis ging an Madelaine Petsch in Riverdale, der Preis für den besten Kampf ging an Gal Gadot bei ihrem Kampf gegen die deutschen Soldaten, Lady Gaga bekam den Preis für die beste Musik-Doku für Five Foot Two und beste Reality Serie wurde Keeping up with the Kardashians. Die Filmemacherin Lena Waithe bekam den Trailblazer Award, Chris Pratt den Generations Award

https://deadline.com/2018/06/mtv-movie-tv-awards-winners-full-list-black-panther-stranger-things-lena-waithe-chris-pratt-tiffany-haddish-1202412928/

https://www.hollywoodreporter.com/news/lena-waithe-receives-trailblazer-award-at-mtv-movie-tv-awards-1121137

In Frankreich haben die Sender France Televisions, TF1 und M6 ein Joint-Venture angekündigt um eine neue Streaming-Plattform zu gründen, um gegen Plattformen wie Netflix oder Amazon ein vergleichbares Angebot mit lokalen Angeboten zu starten. Ähnliche Versuche, Streaming-Plattformen in Deutschland zu etablieren sind bereits 2012 bei dem RTL & ProSiebenSat.1 Experiment Amazonas, sowie 2013 beim öffentlich-rechtlichen Versuch Germany’s Gold vor dem Bundeskartellamt gescheitert. Um wieviel Geld es hier geht, wurde im Verlauf der Woche klar, als die Beraterfirma Goldmedia eine Publikation präsentierte. So sollen 2017 insgesamt bereits 1,1 Mrd. Euro an Umsatz gemacht worden sein im Bereich VideoOnDemand in Deutschland und bis 2023 wird eine Steigerung auf ca. 2,5 Mrd. Euro Umsatz geschätzt.

https://www.thelocal.fr/20180615/french-tv-channels-join-forces-to-create-netflix-rival

https://www.dwdl.de/nachrichten/42599/ard_und_zdf_begraben_vodportal_germanys_gold/

https://www.teltarif.de/amazonas-mediathek-prosieben-sat1-rtl-urteil/news/47146.html

http://www.produzentenallianz.de/presseschau/einzelansicht/article/amazonas-verbot-bestaetigt.html

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/olg-duesseldorft-entscheidet-gegen-rtl-und-prosiebensat-1-a-848900.html

https://www.tagesspiegel.de/medien/vor-dem-olg-duesseldorf-gescheitert-voellig-offen/6977824.html

https://deadline.com/2018/06/germany-vod-revenues-goldmedia-svod-netflix-amazon-sky-1202407750/

Apropos Video on Demand: Die früher als YouTube Red bekannte Bezahlvariante von YouTube ist jetzt nach dem Rebranding als YouTube Premium auch in Deutschland verfügbar. Zum Preis von 12 Euro kriegt man nun exklusiven YouTube Content, wie die Eigenproduktionen Impulse oder Cobra Kai, YouTube Music, keine Werbeanzeigen, sowie die Möglichkeit Videos herunterzuladen.

https://deadline.com/2018/06/youtube-launches-premium-video-service-internationally-including-in-uk-canada-1202412463/

https://www.youtube.com/premium?ybp=Sg0IBhIJdW5saW1pdGVk

Dann war letzte Woche parellel zur E3 noch die CineEurope, in der die grossen Filmstudios ihre kommenden Filme für Kinobesitzer verstellen. Disney soll zwar mehrere kommende Filme gezeigt haben wie Toy-Story 4, Ralph Reichts 2, Ant-Man and the Wasp, Captain Marvel. Die Gerüchteküche ging hoch, als Avengers 4 angesprochen wurde und schnell flogen unscharfe Screenshots mit dem Titel Avengers Fallen Heroes durch das Netz. Dies soll aber doch nur ein Fake gewesen sein. Allerdings soll ein Film gezeigt worden sein, der Marvel Chef Kevin Feige gezeigt haben soll, der sich dafür entschuldigen musste, so viele Marvel Helden auf dem Gewissen zu haben, dass er nun keine Werbekampagne mehr produzieren könne. Die Fox-Konferenz zeigte etwas Selbstironie, denn die dort anwesenden Präsidenten zeigten neben aktuellen Gags zu Deadpool und der Fussball-Weltmeisterschaft unter anderem auch Micky Maus Ohren und Comcast-T-Shirts. Angesprochen wurden dann neue Infos zu Alita: Battle Angel, die Avatar Sequels, die derzeit mitten in der Produktion sein sollen, der Krimi-Thriller Widows, der Brad Pitt-Weltraum-Film Ad Astra, The Predator, Spies in Disguise mit Will Smith, sowie der neue X-Men Film Dark Phoenix und Bohemian Rhapsody. Die Indie-Abteilung Fox Searchlight zeigte ausserdem Can You Ever Forgive me mit Melissa McCarthy, The Favourite, The Aftermath, Tolkien, und Taika Waititis neuer Film Jo Jo Rabbit. Universal zeigte Bilder vom Dreh des Robert Downey Jr. Films Die Reisen des Doctor Dolittle, The Secret Life of Pets 2, BlackKkKlansman, Boy Erased, Der Grinch, Mary Queen of Scots, der dritte Teil der Johnny English Reihe, das Reboot zu Halloween, First Man, Mortal Engines, Welcome to Marwen, How to Train Your Dragon 3, Night School und Skyscraper. Paramount zeigte neue Szenen zu Mission Impossible Fallout, Bumblebee, und sprach Filme an wie Gemini Man, The Rhythm Section, Instant Family, Rocketman, Dora the Explorer, Sonic, Wonder Park, Overlord, Eli, einem neuen Spongebob Film, Der Prinz von Zamunda 2, World War Z 2, Was Männer wollen, die Ubisoft-Verfilmung von Tom Clancy’s Rainbow Six und Top Gun: Maverick. Sony war auch bei der Veranstaltung in Barcelona anwesend und sprach über Filme wie The Girl in the Spider’s Web, The Frontrunner, Goosebumps 2, Searching, White Boy Rick, Alpha, A Dog’s Way Home, Equalizer 2, Venom, Hotel Transsylvanien 3 und Quentin Tarantinos Charles Manson Thriller Once Upon A Time in Hollywood. Warner Bros. zeigte den ersten Trailer zu Aquaman, der dem breiten Publikum erst zur Comic Con gezeigt werden wird. Ansonsten gab es erste Previews zu Shazam und Wonder Woman 2. Weiterhin sprach man über A Star Is Born, Mowgli, The Nun, Crazy Rich Asians, The Lego Movie 2: The Second Part, The Meg, sowie Fantastische Tierwesen 2. Also da kommen noch sehr sehr viele im kommenden Jahr.

https://deadline.com/2018/06/james-cameron-avatar-sequels-update-fox-bohemian-rhapsody-stacey-snider-cineeurope-1202409053/

https://www.hollywoodreporter.com/news/cineeurope-fox-revs-up-alita-bohemian-rhapsody-last-show-before-sale-1119730

https://www.hollywoodreporter.com/news/cineeurope-paramount-teases-mission-impossible-fallout-jj-abrams-overlord-bumblebee-1119737

https://io9.gizmodo.com/dont-believe-the-ridiculous-avengers-4-rumors-floating-1826865608

https://mcucosmic.com/2018/06/14/footage-details-from-the-avengers-4-and-captain-marvel-cineeurope-presentations/

https://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/disney-previews-toy-story-4-avengers-4-at-cineeurope-1119825

https://www.hollywoodreporter.com/news/universal-cineeurope-presentation-1119306

https://www.hollywoodreporter.com/news/sony-previews-venom-frontrunner-quentin-tarantinos-manson-thriller-at-cineeurope-1119057

https://www.hollywoodreporter.com/news/cineeurope-warner-bros-debuts-long-awaited-aquaman-trailer-1119304

Neue Filme

Die Blockchain Firma TaTaTu soll zusammen mit der AMBI Media Group und Santa Fe Films den Film The Sound of Freedom mit Jim Caviezel und Mira Sorvino in der Hauptrolle finanzieren. Paul Hogan wird sich selbst spielen im Film The Very Excellent Mr. Dundee. Will Ferrell soll für Netflix einen Film mit dem Titel Eurovision produzieren und ihr könnt dreimal raten, um welches Großereignis dieser Film handeln wird. Und äh das waren auch die neuen Filme, gab leider nicht viel neues sonst zu berichten.

https://www.hollywoodreporter.com/news/blockchain-platform-tatatu-finance-sound-freedom-1120626

https://www.hollywoodreporter.com/news/paul-hogan-star-as-himself-very-excellent-mr-dundee-1119276

https://www.hollywoodreporter.com/news/will-ferrell-star-netflix-comedy-eurovision-1120962

Neue Trailer

Einige der folgenden Trailer sind zum ersten Mal auf der CineEurope gezeigt worden, wie zum Beispiel ein erster Teaser zu The Nun. Netflix zeigte neue Trailer zu den zweiten Staffeln von Luke Cage, GLOW und den Filmen The Good Cop und Kiss Me First. Amazon zeigte einen neuen Trailer zu Jack Ryan. Dann gab es neue Trailer zu der Grinch, Unfriended: Dark Web, Dumbo, zum indischen Fast & Furious Pendant Race 3 und Alpha

The Nun: https://www.youtube.com/watch?v=pzD9zGcUNrw

GLOW: https://www.youtube.com/watch?v=XbT66029zZE

The Good Cop: https://www.youtube.com/watch?v=BPgu1hfJ-nw

Luke Cage: https://www.youtube.com/watch?v=EQUji6EkZCY

Jack Ryan: https://www.youtube.com/watch?v=1KsyZF590NM

Der Grinch: https://www.youtube.com/watch?v=L8LWUyUy7jM

Unfriended: Dark Web: https://www.youtube.com/watch?v=4DJAWGXkvq8

Dumbo: https://www.youtube.com/watch?v=-QPdRfqTnt4

Race 3: https://www.youtube.com/watch?v=xBht9TG7ySw

Alpha: https://www.youtube.com/watch?v=SlL_6bDSd8E

Kiss me first: https://www.youtube.com/watch?v=L5_BhggEpzw

Creed II: https://www.youtube.com/watch?v=cPNVNqn4T9I

Neue Serien

Netflix hat die Rechte an der Serie Lucifer aufgekauft, nachdem diese von Fox gecancelt wurde und soll nun in die vierte Staffel gehen. Die Anime Serie B: The Beginning bekommt eine zweite Staffel auf Netflix und die Zeichentrickserie Hilda soll ab dem 21. September auf dem Streaming Service starten. Eine Serie mit anfangs 10 Folgen über die erste menschliche Mission zum Mars mit dem Titel Away wurde geordert von Netflix, wie auch die Serien The Fix, Westside und Sugar Rush.

Eine meiner Lieblingssendungen auf Comedy Central ist gecancelt worden, nämlich The Opposition with Jordan Klepper. Jordan Klepper soll aber 2019 eine neue Serie erhalten auf dem Slot nach der Daily Show.

Aeon Flux soll für MTV wiederbelebt werden als Live Action Serie.

Eigentlich gehört diese Nachricht in die Nerdesschau – Gaming, aber nun ja. Disney produziert für den amerikanischen Raum Nintendo Switch Family Showdown Contest, in der vier Familien in mehreren Switch Spielen gegeneinander antreten werden, unter anderem mit den Spielen Super Mario Odyssey, Mario Tennis Aces und Just Dance 2018.

Dann wurde noch die Wiedergeburt der Looney Tunes auf der CineEurope von Warner angeteased.

Die Spin-Off Serie zu Roseanne soll vermutlich fast schon sicher feststehen, denn Roseanne Barr hat trotz der Probleme der vergangenen Wochen ihr OK dazu gegeben, dass sie die Rechte an den Charakteren abgeben würde und auch nicht bei dem Reboot finanziell beteiligt sein soll, sie soll aber noch eine letzte einmalige quasi Abschiedsprämie erhalten.

Hulu hat beim Produzenten von The Handman’s Tale einen Piloten zur Femme Fatale Serie Reprisal geordert, sowie weitere Piloten zu den Comedy-Serien Kansas City und Search and Destroy.

Das ZDF plant zusammen mit belgischen und japanischen Fernsehsendern und Produktionsfirmen die 10-teilige Serie The Window und soll quasi eine Art Game of Thrones des europäischen Spitzenfussballs werden. Bin ich mal gespannt.

Amazon hat von Robert Kirkman eine Animations-Serie mit 8 Folgen basierend auf der Serie Invincible angekündigt. Von der bisherigen Live-Action-Verfilmung bei Universal Pictures gibt es derzeit aber noch keine neuen Informationen.

George R. R. Martin hat in seinem Blog etwas mehr geschrieben zum neuen Game of Thrones Prequel-Pilot. Von den ursprünglichen 5 unterschiedlichen Ideen soll eine Idee bereits schon wieder verworfen worden sein. Eine davon wurde jetzt von HBO als Pilot geordert, das heisst es könnten durchaus noch 3 weitere Piloten geordert werden. HBO hat ausserdem noch eine zweite Staffel der neuen Serie Succession geordert, die sich um eine Familie drehen soll, die wie die Murdoch-Familie mit Fox ein grosses Medienkonglomerat haben soll. Bin mal gespannt ob die Serie dann auch mal von Disney gekauft werden soll.

https://deadline.com/2018/06/b-the-beginning-season-2-premiere-date-hilda-netflix-1202408799/

https://deadline.com/2018/06/netflix-away-mission-to-mars-drama-series-jason-katims-matt-reeves-andrew-hinderaker-1202407257/

https://deadline.com/2018/06/netflix-unscripted-series-jimmy-carr-katherine-ryan-dl-hughley-the-fix-westside-sugar-rush-1202408770/

https://www.hollywoodreporter.com/live-feed/aeon-flux-live-action-tv-reboot-set-at-mtv-1119290

http://georgerrmartin.com/notablog/2018/06/11/hbo-greenlights-goldman-pilot/

https://www.bleedingcool.com/2018/06/16/george-r-r-martin-talks-game-of-thrones-prequel-series/

https://deadline.com/2018/06/succession-renewed-season-2-hbo-1202407822/

https://www.eurogamer.net/articles/2018-06-19-nintendo-and-disney-making-nintendo-switch-tv-game-show

https://www.hollywoodreporter.com/live-feed/abcs-roseanne-spinoff-hinges-barr-relinquishing-fee-1120723

https://www.dwdl.de/nachrichten/67358/zdf_enterprises_koproduziert_fuballserie_the_window/

https://zdf-enterprises.de/en/news/press/pressreleases/zdf-enterprises-and-fuji-tv-to-co-produce-soccer-drama-series-the-window

https://deadline.com/2018/06/hulu-orders-drama-pilot-reprisal-warren-littlefield-jonathan-van-tulleken-1202411576/

https://www.hollywoodreporter.com/live-feed/invincible-walking-dead-creator-robert-kirkman-set-as-amazon-series-1119666?utm_source=Sailthru&utm_medium=email&utm_campaign=THR%20Breaking%20News_2018-06-19%2010:30:00_lgoldberg&utm_term=hollywoodreporter_breakingnews

http://www.ign.com/articles/2018/06/19/walking-dead-creator-robert-kirkman-lands-animated-amazon-superhero-series-invincible

Neue Comics

DC hat für den 26. September in den USA die Serie Heroes in Crisis angekündigt. In diesem Event-Crossover soll es um eine Mördergeschichte gehen, in der die Superhelden herausfinden müssen, wer für eine Mordserie in einem geheimen Superhelden-Krankenhaus verantwortlich sein soll: Harley Quinn, Booster Gold oder sonst noch jemand?

https://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/heroes-crisis-comic-focuses-dc-superhero-trauma-1119410

https://www.cbr.com/heroes-in-crisis-harley-quinn-booster-gold-murder-suspects/

Dann will Marvel ab 2019 alte Titel der Conan Serie herausbringen, die in den 70er Jahren bereits herausgekommen sind.

http://www.denofgeek.com/us/books/conan-the-barbarian/270196/conan-the-barbarian-heading-to-marvel-in-2019

Ein neuer Comic Verlag ist vergangene Woche gegründet worden und heisst Ahoy. Hefte des neuen Verlags sollen nicht nur eine Comic-Geschichte enthalten, sondern ausserdem Cartoons, Zusatzmaterialien, Novellen und sogar Gedichte beinhalten. Das Label startet seine ersten beiden Serien mit The Wrong Earth und High Heaven ab September.

https://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/ahoy-promises-more-comics-including-prose-cartoons-poetry-1120024

Marvel kündigte den Neustart der Serien The Unstoppable Wasp und Ice-Man an, wobei die vorherigen Autoren der Reihen Jeremy Whitley und Sina Grace wieder diese Serien übernehmen werden. Iceman wird ab September starten und die Wasp Serie ab Oktober.

https://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/wasp-iceman-comic-books-coming-back-form-marvel-1119896

Dark Horse Comics kündigte für den September eine neue Reihe an, die auf dem Netflix-Erfolgshit Stranger Things basieren soll. Wenige Tage zuvor gab Netflix schon bereits bekannt, dass Stranger Things künftig auch als Spiel von Telltale produziert werden soll. Mehr dazu in der Nerdesschau – Gaming.

http://ew.com/books/2018/06/18/dark-horse-stranger-things-comics/?utm_source=facebook.com

Ebenfalls ab September gibt es von AfterShock Comics die neue Sci-Fi-Rache-Serie Patience! Conviction! Revenge!

https://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/patience-conviction-revenge-series-coming-rom-aftershock-1121169

Eine ziemlich coole Idee hat der Indie Verlag Lion Forge, das einen neuen Imprint mit dem Titel Quillion starten wird. In der ersten Serie Rolled & Told soll nicht nur eine Comic-Geschichte erzählt werden, sondern auch spielbar sein als Adventure. Starten wird diese Reihe ab September in den USA.

https://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/lion-forge-imprint-quillion-mixes-comics-gaming-1120684

Oni Press hat insgesamt mehrere neue Serien und Omnibusse für 2019 vorgestellt. Dies sind die Serien Long Road to Liquor City, Guerillas: Omnibus Edition, Cretaceous, Our Super Adventure: Press Start to Begin, Pilu of the Woods und A Quick and Easy Guide to Queer & Trans Identities. Die Serien sind im Zeitraum Februar bis April 2019 terminiert.

https://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/oni-press-sets-spring-2019-graphic-novel-slate-1120621

Zum Schluss stellte Image Comics die Serie MCMLXXV oder 1975 vor, das laut Hollywood Reporter eine Art Mischung aus Foxy Brown, Taxi Driver und Buffy sein soll. Weiterhin stellte Image Comics die neue Horror-Serie Jook Joint in einem Interview näher vor, die ab Oktober starten wird.

https://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/manhattan-monsters-a-bad-ass-taxi-driver-collide-mcmlxxv-1119119

https://www.bleedingcool.com/2018/06/12/joe-casey-ian-macewan-1975-mcml/

https://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/jook-joint-tee-franklin-her-socially-conscious-horror-comic-1121035

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: