Die Nerdesschau – Gaming – KW23/2018

01:35 – Die letzten Leaks vor der E3
05:53 – Die EA Konferenz
10:01 – Die Microsoft Konferenz
16:04 – Die Bethesda Konferenz
19:10 – Die Devolver Digital Konferenz
20:29 – Die Square Enix Konferenz
22:00 – Die Ubisoft Konferenz
22:59 – Crash Bandicoot Breaking News

EA: https://www.youtube.com/watch?v=qw16v3oGXso
Xbox: https://www.youtube.com/watch?v=GSpkM3-A6ys
Bethesda: https://www.youtube.com/watch?v=OxGorVTMDIU
Devolver Digital: https://www.youtube.com/watch?v=_4ytFiRVMwg
Square Enix: https://www.youtube.com/watch?v=lHo705XNa2I
Ubisoft: https://www.youtube.com/watch?v=O7BtF20cEsE
PC Gaming Show (Nicht im Video behandelt): https://www.youtube.com/watch?v=aARzwDFGubc
Playstation (Nicht im Video behandelt): https://www.youtube.com/watch?v=y_SpJzt_cXE

26:31 – Square Enix stellt GO-Serie ein
26:55 – Aston Villa startet eSports-Verein
27:10 – Guitar Hero TV & Online Shops werden eingestellt
27:35 – Paradox Interactive kauft Harebrained
27:57 – Gewalt in amerikanischen Schulen
28:31 – Bad Robot Games
28:47 – Steam ändert Zulassungskriterien zum Store

30:05 – Neue Spiele
Stormland, Persona, Carcassone, deBlob, Ark: Survival Evolved, Total War: Three Kingdoms, Telltale: The Walking Dead: The Final Season, Vein, Red Faction Guerilla, Rockshot

31:35 – Games Updates Patches DLC
The Division, Destiny 2

Vorsicht: Teile des Skripts sind beim Aufzeichnen und Hochladen schon stellenweise veraltet gewesen: Ihr seht das aber auch im Video 🙂

Es ist die Woche vor E3 und man merkt es so langsam. Der Informationsfluss versiegt für eine kurze Zeit, ab und zu fliessen Informationen durch Leaks durch und so langsam spüren wir, dass bald geflutet wird. Am Samstag abend deutscher Zeit gab es schon die EA Konferenz, die Xbox und Bethesda Konferenz folgt am Sonntag abend, Sony hat in einem täglichen Livestream neue kleinere Spiele vorgestellt. All das und noch viel mehr ist heute Bestandteil der Nerdesschau

E3 Vorwoche.

Die E3 beginnt eigentlich am Dienstag, den 12. Juni. Aber bislang ist schon so viel durchgesickert, dass man Überraschungen wohl kaum findet. Aber, es gab bislang schon mehrere überraschende Dinge. Aber gehen wir der Reihe nach durch.

  • Beim Wallmart Leak vor einigen Wochen stand auf einem der Platzhalter Boxen Just Cause 4. Und auch dieses Spiel könnte bald von Square Enix vorgestellt werden, denn auf Steam wurde bereits verfrüht Werbeanzeigen geschaltet. Die Webseite GamePro.de hat dann auch erste Screenshots aus dem Spiel ergattern können. Dementsprechend könnte man festhalten, dass fast alle unbekannten Spiele von dem Wallmart Leak gestimmt haben.
    https://www.polygon.com/2018/6/7/17440478/just-cause-4-leak-steam-e3-2018
    https://gematsu.com/2018/06/just-cause-4-screenshots-leaked
  • Ebenfalls vorzeitig vor der Konferenz wurde von Square Enix bekannt gegeben, dass sich Kingdom Hearts  III auf den 29. Januar 2019 verschieben würde.
    https://kotaku.com/kingdom-hearts-iii-will-be-out-in-january-1826706068
  • Dann hat IO Interactive zusammen mit Publisher Warner Bros. Interactive Entertainment Hitman 2 angekündigt, das zum 13. November erscheinen soll. Das Spiel soll diesmal nicht mehr episodisch sein, Vorbesteller können sich aber jetzt schon einschießen bei einer Sniper-Mission.
    https://www.polygon.com/2018/6/7/17438514/hitman-2-release-date-announcement
  • Ebenfalls bewahrheitet hat sich ein Nintendo Leak, denn der Online Multiplayer Shooter Paladins kommt ab dem 12. Juni auf die Switch und soll 60FPS sowie Cross-Play mit der Xbox unterstützen.
    https://www.polygon.com/2018/6/7/17437638/paladins-nintendo-switch-release-date-hi-rez-studios
  • Dead or Alive 6 ist von Team Ninja angekündigt worden und soll Anfang 2019 herauskommen für PS4, PC und Xbox One.
    https://www.polygon.com/2018/6/8/17441656/dead-or-alive-6-release-date-announcement-trailer
  • Crackdown 3 ist offiziell auf Februar 2019 verschoben worden.
    http://www.ign.com/articles/2018/06/08/crackdown-3-delayed-to-2019-according-to-sources
    https://kotaku.com/sources-microsoft-delays-crackdown-3-to-2019-1826622277
  • Avalanche Studios hat den 80er Jahre Retro Shooter Generation Zero angekündigt, das ebenfalls für PS4, Xbox One und PC 2019 herauskommen wird. Dies wird Avalanches erstes eigen-herausgebrachtes Spiel werden. Avalanche ist derzeit auch mit der Fertigstellung von Rage 2 beauftragt.
    https://www.engadget.com/2018/06/07/avalanche-studios-generation-zero-e3-trailer/
  • Fortnite ist zwar immer noch nicht offiziell angekündigt worden für die Switch, aber die Spur wird immer heisser, denn Hacker sollen erste Icons versteckt im eShop gefunden haben. Ausserdem wurde eine Switch-Version bereits von der südkoreanischen Rating-Behörde bewertet. Würde mich also nicht wundern, wenn das Spiel quasi zeitgleich zur Nintendo E3 Direct verfügbar werden würde.
    https://www.forbes.com/sites/jasonevangelho/2018/06/06/fortnite-just-appeared-on-a-nintendo-switch-eshop-update/#7ca756807387
    http://www.nintendolife.com/news/2018/06/fortnite_for_nintendo_switch_has_now_appeared_on_the_korean_game_ratings_board
  • Devil May Cry V ist derzeit auch stark gehandelt, nachdem Capcom eine dazu passende Webseite registriert hat lassen. Ausserdem wird stark vermutet, dass DMC5 Playstation-exklusiv sein könnte.
    https://www.gamepur.com/news/29192-devil-may-cry-5-releasing-march-2019.html
  • Playstation hat innerhalb von mehreren Tagen diverse Dinge angekündigt. Tetris Effect kommt als PSVR Titel vom Designer von Rez und Lumines im Herbst, Life is strange Hersteller Dontnod Entertainment hat zusammen mit Publisher Bandai Namco den Psychothriller Twin Mirror angekündigt, das ab 2019 verfügbar sein soll. Der Release-Termin von Days Gone wurde auf den 22. Februar terminiert. Und über das Wochenende wurden die PSVR Spiele Ghost Giant und Beat Saber angekündigt.

    https://blog.us.playstation.com/2018/06/06/tetris-effect-announced-for-ps4-ps-vr-from-the-creator-of-rez-lumines/
    https://blog.us.playstation.com/2018/06/08/introducing-twin-mirror-from-the-creators-of-life-is-strange/
    https://blog.us.playstation.com/2018/06/07/days-gone-rides-to-ps4-february-22/
    https://blog.us.playstation.com/2018/06/09/lend-a-hand-in-ghost-giant-coming-to-ps-vr/
    https://blog.us.playstation.com/2018/06/10/hit-rhythm-action-game-beat-saber-coming-to-ps-vr/

  • Innerhalb des Playstation Stores ist aufgefallen, dass für Red Dead Redemption 2 vermutlich eine zeitliche Exklusivität von DLCs vorgesehen sein könnte. Bevorzugt soll hier die Playstation Plattform sein.
    https://kotaku.com/red-dead-redemption-2-will-have-some-sort-of-timed-play-1826536689
  • Kommen wir zur ersten großen Konferenz der E3, nämlich EA. Große Überraschungen gab es zwar nur vereinzelt. Zuerst stellte EA mehrere Modi zu Battlefield V vor, der jetzt tatsächlich einen Battle Royale Modus haben wird und auch einen Bau-Modus, um Verteidigungsanlagen und Häuser zu befestigen. Japp. EA klaut nicht nur den Battle Royale Modus, sondern auch das Bauen. Als nächstes wurde die neue FIFA Variante vorgestellt, die nun mit der Champion’s League Lizenz auskommen wird, die nun von Konami’s Pro Evolution Soccer übernommen wurde. Übrigens als kleine Randbemerkung: PES hatte vergangene Woche zwar auch die Dortmund Lizenz verloren, diese Woche wurde diese aber durch eine Lizensierung vom 1. FC Schalke 04 anscheinend ersetzt. Das gibt Stimmung im Pott. Zurück zu FIFA. Die offizielle Hymne der Champions League soll von Hans Zimmer eingespielt worden sein und The Journey soll auch weitergeführt werden, denn in einem Nebensatz wurde erwähnt dass Alex Hunter nun in die Champion’s League gehen soll. Ausserdem wies EA nochmal auf den World Cup Modus von FIFA 18 hin.
    Danach schwenkte EA auf das Thema Abo-Modell, denn über das neue Origin access Modell sollen EA Spiele von nun an gestreamt werden können. Dabei sollen Spiele wie Anthem, FIFA, Madden oder Battlefield V automatisch verfügbar sein. Ein Jahresabo soll nach ersten Angaben in der Premiumfassung 99$ kosten, ein monatlicher Beitrag soll 15$ kosten.
    Als nächstes führte Moderatorin Andrea Rene von Whats Good Games ein kurzes Interview mit Respawn Mitbegründer Vince Zampanella, der bestätigte, dass sein Studio an dem Spiel Star Wars Jedi: Fallen Order arbeiten würde, das zwischen Episode III und IV spielen sollte. Also kurz nach Order 66 vermutlich, wenn die Jedi vom beginnenden Imperium verfolgt werden. Das Spiel soll aber erst zu Weihnachten 2019 zu kaufen sein.
    Star Wars Battlefront II war als nächstes zu sehen, wobei der Vertreter von DICE sich zuerst für das Chaos beim Spiel durch die Lootbox-Thematik entschuldigen musste und gelobte Besserung für die Zukunft. So soll das Spiel neue Modi erhalten, insbesondere beim Raumkampf und die kommende Content-Saison soll sich mit dem Thema Klonkriege befassen mit den Charakteren General Grievous, Obi-Wan Kenobi, Count Dooku und Anakin Skywalker. Von Ahsoka Tano wurde bislang leider noch nicht gesprochen.
    Eine wirkliche Überraschung gab es mit Unravel Two, das EA direkt im Anschluss der Konferenz   releast hat für PC, PS4 und Xbox One, allerdings ohne Release für die Switch, denn dieses Spiel ist meines Erachtens nach wie für die Nintendo Plattform geschaffen. Aber ich bin leider nicht EA.
    Als nächstes wurde Sea of Solitude vorgestellt, das vom deutschen Hersteller Jo-Mei aus Berlin hergestellt wird. Die Geschäftsführerin Cornelia Geppert hatte auf der großen Bühne sehr nervös ihr Spiel vorgestellt, das vermutlich einen ähnlichen Impact haben kann wie vor kurzem A Way Out. In dem Spiel soll es um Monster und Einsamkeit gehen und machte in der ersten Vorstellung bereits einen schaurigen ersten Eindruck. Das Spiel soll Anfang 2019 für PS4, Xbox One und PC herauskommen.
    Danach gab es kurze Einblicke in NBA Live 19 und Madden 19 zu sehen, bevor es zur triumphalen Rückkehr von Command & Conquer kam. Allerdings nicht so, wie ich es mir gerne gewünscht hätte und vor allem war es auch nicht triumphal. Denn Command and Conquer Rivals ist ein Mobile-Spiel und deren Beta-Version soll auch bereits schon für Android-Geräte verfügbar sein.
    Was leider etwas unter gegangen ist in der ganzen Diskussion war EA’s Beitrag mit dem Play to Give Programm, bei der EA mit mehreren Organisationen wie HeForShe, PACER’s National Bullying Prevention Center und Ditch the Label kooperiert und für Inklusion und gegen Online-Hetze eintreten will. Eine lobenswerte Aktion.
    Zum Schluss gab es dann eine längere Diskussion mit den Herstellern des Spiels Anthem, bei der unter anderem klar wurde, dass Anthem zum Start des Spiels keinen PvP Modus haben wird und ab dem 22. Februar 2019 verfügbar sein soll. Und diejenigen, die dieses Datum bereits vorhin vernommen haben. Ihr habt richtig gehört. Anthem kommt am gleichen Tag wie Days Gone raus. Na dann viel Spass auch.
    https://www.youtube.com/watch?v=qw16v3oGXso


Nach diesem Haufen an E3 Nachrichten gehen wir mal zu den normalen Nachrichten über.

Square Enix hat bekannt gegeben, dass die GO Serie leider nicht mehr fortgesetzt werden würde. Die GO Serie war eine abgespeckte Mobil-Variante zu Square Enix Spielen wie Tomb Raider, Hitman oder Deus Ex. Alle Spiele waren zum Preis von je 5€ verfügbar gewesen, allerdings scheinen sich die Puzzle Games mit diesem Preismodell nicht haben durchsetzen können.

https://toucharcade.com/2018/06/01/square-enix-montreal-go-franchise-no-longer-developing/

Der Fussball Verein Aston Villa hat bekannt gegeben, dass eine eSports Abteilung gegründet werden soll, die sich insbesondere auf FIFA spezialisieren soll. Also falls ihr Fan von Aston Villa und FIFA-Experten sein solltet, dann könntet ihr vielleicht bald die grosse eSports-Karriere machen.

https://www.eurogamer.net/articles/2018-06-02-aston-villa-has-launched-an-esports-league

Activision hat bekannt gegeben, dass der GHTV Modus bei Guitar Hero ab dem 1. Dezember abgeschaltet werden soll. Guitar Hero Live soll aber immer noch spielbar bleiben. Weiterhin soll seit dem 1. Juni die iOS Version des Spiels entfernt worden sein und auch die In-Game Kaufmöglichkeit bei Guitar Hero Live soll nicht mehr verfügbar sein. Noch verfügbare In-Game-Währung soll noch bis zum 1. Dezember verwendet werden können.

https://www.eurogamer.net/articles/2018-06-04-guitar-hero-lives-ghtv-mode-shuts-down-in-december

Paradox Interactive hat den Battletech Hersteller Harebrained Schemes für mindestens 7.5 Mio US-Dollar aufgekauft. Bisherige Spiele von Harebrained sind bereits früher schon von Paradox vertrieben worden. Unterdessen wurde auch bekannt, dass ein Designer Harebrained verlassen musste, nachdem bekannt wurde, dass er weibliche Mitarbeiterinnen in der Vergangenheit belästigt hätte.

Paradox buying BattleTech studio Harebrained Schemes


https://www.gamesindustry.biz/articles/2018-06-05-paradox-interactive-acquires-harebrained-schemes-for-at-least-usd7-5-million
https://www.gamesindustry.biz/articles/2018-06-07-harebrained-schemes-parts-ways-with-designer-accused-of-sexual-harassment

Die Trump-Regierung hat in den USA eine Untersuchungskommission zum Thema Gewalt in Schulen berufen unter dem Vorsitz der Bildungsministerin Betsy Devos. Da bekanntlich in den vergangenen Wochen mehrere Anschläge in Schulen passiert sind, wird einer der Hauptgründe erst gar nicht analysiert, nämlich den Einfluss von Waffengewalt. Dafür kann man sich auf spannende Unterhaltungen zu den Themen „Rating-Systeme“, „Konsum von gewaltvoller Unterhaltungsmedien“ und der Einfluss von „Nachrichten-Berichterstattung von Massenschiessereien“. Aber wundern tut mich das bei der Regierung ja auch wieder nicht.

https://www.nytimes.com/2018/06/05/us/politics/devos-guns-school-safety-commission.html

https://eu.azcentral.com/story/opinion/op-ed/ej-montini/2018/06/07/betsy-devos-school-safety-commission-scam-donald-trump/683114002/

https://edition.cnn.com/2018/06/08/politics/betsy-devos-school-safety-commission-guns-focus/index.html

Die Produktionsfirma von J.J. Abrams Bad Robot hat eine Videospielabteilung gegründet, die in einer strategischen Partnerschaft mit Tencent und Warner Bros Interactive stehen soll. Welche Art von Spielen nun entwickelt werden soll ist derzeit noch nicht bekannt.
https://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/jj-abrams-launches-bad-robot-games-1118151

Die Hauptnachricht der Woche betrifft eigentlich eine Änderung des Steam-Stores. Nachdem in den vergangenen 2-3 Wochen mehrfach Spiele aufgefallen sind, die aufzeigten, dass die Kuratierung auf Steam mit unterschiedlichen Massen behandelt wird, sah sich Valve zu einem eigenwilligen Schritt gezwungen. So gab es vor einigen Wochen insbesondere spielbare, erotische Manga-Spiele, die zum Teil ohne Vorwarnung aus dem Store entfernt wurden. Ausserdem sorgte ein Amoklauf-Simulator mit dem Titel „Active Shooter“ der Troll-Firma Revived Games für Furore. Dieses Spiel wurde aber vor der angekündigten Veröffentlichung von der Plattform entfernt. Nachdem nun allerdings mehrere Diskussionen aufgekommen sind, die von Zensur sprechen, wenn ein Spiel aus dem Store verbannt werden sollte, hat Valve den Schlussstrich gezogen und will ab sofort alle Spiele zulassen, es sei denn die Spiele würden trollen oder illegal sein. Damit entzieht sich Steam der Verantwortung über den Inhalt auf seiner Plattform. Valve will allerdings in Zukunft Tools anbieten, damit die Sichtbarkeit solcher Spiele verringert werden könnte, was auch immer das heissen mag. Kurz nach der Veröffentlichung des Beitrags wurden aus dem Store die Spiele AIDS Simulator, Asset Flip Simulator, ISIS Simulator und Triggering Simulator entfernt.

https://steamcommunity.com/games/593110/announcements/detail/1666776116200553082

https://www.gamesindustry.biz/articles/2018-06-08-valve-removes-aids-simulator-other-controversial-games-from-steam-store

https://venturebeat.com/2018/06/07/valves-would-still-block-active-shooter/

https://motherboard.vice.com/en_us/article/evkp3a/active-shooter-removed-from-steam-by-valve

https://mashable.com/2018/06/06/steam-valve-content-policy-active-shooter/?europe=true#roZjbEzgcOqk

http://fortune.com/2018/06/07/valve-allow-everything-steam-store/

Neue Spiele

Neben der E3-Flut an Ankündigungen wurden noch weitere Spiele angekündigt.

Insomniac Games hat das Spiel Stormland vorgestellt, das quasi eine Virtual Reality-Open World zeigen soll. Atlus kündigte die Persona-Tanzspiele Persona 3: Dancing in Moonlight und Persona 5: Dancing in Starlight für PS4 und Vita Anfang 2019 an. Das Brettspiel Carcassone soll ab Winter 2018 für die Switch herauskommen. Dies gab Hersteller Asmodee Digital vergangene Woche bekannt. THQ Nordic will am 26. Juni das 10 Jahre alte Spiel deBlob für die Switch herausbringen, nachdem es bereits seit letztem Jahr auf PC, PS4 und Xbox One herausgekommen ist. Die Mobilfassung von Ark: Survival Evolved soll kommende Woche am 14. Juni herauskommen. Dann gab es ein erstes Gameplay-Trailer-Video von Total War: Three Kingdoms, allerdings mit der zusätzlichen Nachricht, dass das Spiel bis Frühjahr 2019 verschoben werden soll. Telltale’s The Walking Dead: The Final Season soll ab dem 14. August starten und für PC, PS4 und Xbox One verfügbar sein. Vampir-Action-RPG Code Vein von Bandai Namco soll ab dem 27. September auf PS4 und Xbox One, sowie einen Tag später auf PC zum Kauf erhältlich sein. Die Neuauflage von THQ Nordic’s Red Faction Guerrilla gibt es ab dem 3. Juli zu kaufen. Zum Schluss gibt es ein neues Spiel ehemaliger Mitarbeiter von Ninja Gaiden, die den Free2Play Shooter Rockshot herausgebracht haben, allerdings sollen die ersten Spielberichte nicht besonders positiv sein.

https://www.polygon.com/virtual-reality/2018/6/7/17437920/stormland-vr-oculus-insomniac-games

https://www.polygon.com/2018/6/7/17437760/persona-3-dancing-in-moonlight-persona-5-dancing-release-date
https://venturebeat.com/2018/06/05/asmodee-takes-digital-board-game-carcassonne-to-the-nintendo-switch/

https://www.eurogamer.net/articles/2018-06-07-de-blob-is-coming-to-switch-later-this-month

https://www.eurogamer.net/articles/2018-06-06-ark-survival-evolved-is-heading-to-mobile-next-week

http://www.ign.com/articles/2018/06/06/total-war-three-kingdoms-delayed-to-spring-2019

https://www.polygon.com/2018/6/6/17433956/the-walking-dead-final-season-ps4-xbox-one-pc-launch-date

https://www.polygon.com/2018/6/5/17430332/code-vein-release-date-gameplay-trailer

https://www.eurogamer.net/articles/2018-06-04-thq-nordics-red-faction-guerilla-remaster-is-out-in-july

https://www.polygon.com/2018/6/4/17424572/rockshot-steam-early-access-soleil-devils-third

Games Updates DLC Patches

Am 14. Juni kommt das nächste Update von The Division, in dem Spieler unter anderem schon Dinge für The Division 2 freischalten können, das nach aktuellen Leaks in Washington D.C. spielen soll.

Bungie hat den Year 2 Content für Destiny 2 vorgestellt. In dem mit Forsaken betitelten DLC soll es neue Story Missionen, neue Spielmodi, neue Planeten und neue Raids geben. Ausserdem sollen die neuen Gebiete die ersten Karten sein, die speziell für Spieler mit Endgame-Content ausgelegt sein sollen. Wer Forsaken vorbestellen will, kann dies jetzt schon für 40 Euro tun, zusammen mit dem Jahrespass sind es dann aber allerdings 70 Euro.

http://www.kotaku.co.uk/2018/06/07/the-divisions-next-big-patch-1-8-2-will-be-out-on-14-june-the-developers-said-today-in-a-livestr

https://www.forbes.com/sites/insertcoin/2018/06/10/leak-reveals-the-division-2-will-channel-fallout-3-in-a-plague-ravaged-washington-dc/#e8b24bb4efb5

https://www.eurogamer.net/articles/2018-06-08-destiny-2-forsaken-guide-year-2-5382
https://www.youtube.com/watch?v=hWgzzX-8_0A

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: