Die Nerdesschau – KW07/2018

Neue Woche – Neue Nerdnachrichten: Heute mit folgenden Themen:

00:18 – Black Panther Vorhersagen
01:11 – Kung Fury kommt ins Kino
01:56 – Wird Fox doch an Comcast verkauft?
02:55 – Neue Richtlinien bei SAG-AFTRA gegen Belästigungen
03:43 – Five Nights at Freddy’s
04:13 – V-Die Ausserirdischen kommt als Filmtrilogie ins Kino
04:48 – Krach zwischen Sarah Jessica Parker und Kim Cattrall

Kurzmitteilungen:
05:22 – Arbeitsbedingungen bei Atari
05:48 – Division-Modder bald wieder aktiv?
06:06 – Pyramiden entdecken bei Assassin’s Creed Origin
06:36 – Rocket League bekommt Hot Wheels Spielset
06:50 – Silver & Black bekommt Autorinnen und Regisseurin
07:22 – Neue deutsche Serien bei Amazon Prime: Beat & Germanized
08:01 – Visual Effects Awards verliehen
08:26 – Neue Nachrichten-Anzeigen bei Facebook
08:44 – Drehbeginn Punisher Staffel 2
09:09 – Machinima Rebranding
09:33 – Valve verbannt Insel Games Spiele aus Steam
—— Ende Kurzmitteilungen

09:54 – YouTuber Meg Turney und Gavin Free in Todesangst
10:30 – Vodafone sperrt kinox.to
11:13 – Quartalsmeldungen von Ubisoft und 11:57 von Activision Blizzard
12:42 – „Revolutionäre Allianz von Männern, die von Frauen unattraktiv gefunden werden“

Skript und Links auf der nächsten Seite

Black Panther

Der neuste Marvel-Film startet an diesem Wochenende weltweit. Wie vor kurzem berichtet, waren erste Vorverkaufszahlen bislang rekordverdächtig. Vor zwei Wochen wurde noch berichtet, dass mit einem Einspielergebnis von ca. 100-120 Mio. US-$ gerechnet werden könnte. Diese Zahlen wurden von der Branchenfirma NRG, die sich auf Box-Office-Vorhersagen spezialisiert hat, nach oben korrigiert. So wird im Moment mit einem Box Office von ca. 165 Mio. US-Dollar allein in den USA gerechnet. Ein Grund für diese hohe Projektion liegt an dem verlängerten Wochenende in den USA, da am kommenden Montag President’s Day ist. Vergleichsweise dazu war am Wochenende des President’s Day vor 2 Jahren Deadpool gestartet mit einem Boxoffice von 152.2 Mio. US-Dollar. Aktuell ist der dritte Teil der Shades of Grey Reihe auf Platz 1 der weltweiten Kinocharts mit 38,8 Mio Dollar an amerikanischen Kinokassen und weltweit insgesamt 136,9 Mio Dollar.

https://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/black-panther-tracking-massive-165m-us-debut-1083867

http://www.boxofficemojo.com/news/?id=4368&p=.htm

Kung Fury

Der Internet-Kultfilm Kung Fury, der im Mai 2015 auf YouTube veröffentlicht wurde mit mittlerweile ca. 30 Mio. Views (nur YT gezählt), soll in Spielfilmlänge in einer Großproduktion auf die Kinoleinwand wandern. Dies gab die Produktionsfirma KatzSmith Productions mit. Als Hauptdarsteller konnte bislang schon Michael Fassbender gewonnen werden, sowie David Hasselhoff, der schon im Original-YouTube Video einen Cameo hatte und einen Lied zum Soundtrack beisteuerte. Der frühere Regisseur und Hauptdarsteller des originalen Kickstarter-finanzierten Kung Fury David Sandberg wird auch dieses mal mitspielen und mitproduzieren.

https://www.youtube.com/watch?v=bS5P_LAqiVg

https://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/michael-fassbender-star-kung-fury-feature-film-1083883

https://io9.gizmodo.com/kung-fury-is-getting-a-sequel-starring-michael-fassben-1822936940

Comcast

Das amerikanische Telekommunications-Konglomerat Comcast soll nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins The Wallstreet Journal angeblich versuchen das Übernahme-Angebot an 21st Century Fox nochmal neu auszuarbeiten. Im vergangenen Dezember wurde bekannt, dass Disney für ca. 52.4 Mrd. US$ die Film- und Fernsehstudios der 20th Century Fox aufkaufen würde. Zu dem Zeitpunkt hatte auch Comcast Fox ein Angebot unterbreitet, das zwar deutlich höher als das Angebot von Disney gewesen sein soll, aber nicht vollständig ausgehandelt wurde, da man mit Problemen mit Kartellbehörden gerechnet hatte. Comcast ist einer der grössten Internet- und Telefonanbieter von Kabelanschlüssen in den USA und hat bereits 2009 NBCUniversal aufgekauft, sowie 2016 Dreamworks Animation. Nach der Disney-Fox-Meldung sind in den vergangenen Wochen immer häufiger Gerüchte aufgetaucht zwischen weiteren Großhochzeiten von Filmstudios, so soll Comcast auch an Lionsgate interessiert sein. Auch Sony Pictures wird seit der Übergabe des Postens des CEO von Kaz Hirai an Kenichiro Yoshida als möglicher Kandidat einer zukünftigen Übernahme spekuliert.

https://www.hollywoodreporter.com/news/comcast-might-revisit-bid-buy-21st-century-fox-report-1083713

https://www.hollywoodreporter.com/news/lionsgate-earnings-beat-estimates-takeover-speculation-1083120

http://deadline.com/2018/02/sony-stock-soars-speculation-sale-film-tv-business-1202277362/

SAG-AFTRA

Nachdem wie bereits vor kurzem berichtet die Producer’s Guild of America, PGA und die Writer’s Guild of America neue Richtlinienkataloge zur Verhinderung sexueller Gewalt vorgestellt hatten, ist nun die Schauspielergewerkschaft SAG-AFTRA, bzw. Screen Actors Guild‐American Federation of Television and Radio Artists nachgezogen und hat einen eigenen Richtlinienkatalog an ihre 160000 Mitglieder verteilt. Ähnlich wie bei den anderen Gewerkschaften sollen auch hier klare Linien gegenüber sexuellen Belästigungen und anderer verbotenen Verhaltensweisen gezogen werden. Unter anderem sollen klare Bericht-Möglichkeiten vorhanden sein, an die sich betroffene Schauspieler wenden können, sobald ihnen Schaden zugeführt sein sollte. Auch britische Pendants wie die BAFTA oder das British Film Institute stellten neue Guidelines gegen Belästigungen an Filmsets am Mittwoch vor, unter anderem unterstützt durch Schauspielerinnen wie Emma Watson oder der Produzentin Barbara Broccoli.

https://www.hollywoodreporter.com/news/sag-aftra-releases-code-conduct-sexual-harassment-1083648

https://www.hollywoodreporter.com/news/uk-industry-unveils-guidelines-bullying-harassment-wake-weinstein-scandal-1084659

Five Nights at Freddy’s

Die Survival-Horror-Videospiel Reihe Five Nights at Freddy’s soll verfilmt werden. Dies gab die Produktionsfirma Blumhouse Productions via Twitter bekannt. So soll der bekannte Regisseur Chris Columbus Regie führen. Columbus hatte schon mehrere Action und Horror-Filme für junge Zuschauer gedreht, wie Die Goonies, Kevin Allein Zu Haus 1&2, Gremlins oder die ersten beiden Harry Potter Filme. Blumhouse Productions ist bekannt für Low-Budget Horrorfilme wie Get Out, The Purge, Paranormal Activity oder Split. Ein Starttermin ist derzeit noch nicht bekannt.

http://www.ign.com/articles/2018/02/12/harry-potter-director-to-helm-five-nights-at-freddys-movie

https://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/five-nights-at-freddys-movie-chris-columbus-direct-1083809

V – Die Ausserirdischen

Laut dem Online-Portal deadline.com soll die TV-Serie V – Die Ausserirdischen als Film Trilogie wiederbelebt werden. Als Federführendes Studio soll das neu gegründete Desilu-Studo gelten, die benannt wurde nach den alten Desilu-Studios, die unter anderem die originalen Star Trek und Mission Impossible-Serien produzierte. V kam zum ersten Mal im Jahre 1984 als Miniserie ins Fernsehen, der dann ein Jahr später eine weitere komplette TV-Staffel folgte. 2009 wurde die Serie für ein neues Publikum für 2 Staffeln wiederbelebt. Der ursprüngliche Erfinder der Serie, Kenneth Johnson, soll nun zu seinem alten Franchise zurückkehren, das Drehbuch schreiben, sowie als Regisseur fungieren.

http://www.ign.com/articles/2018/02/11/v-the-movie-officially-announced

http://deadline.com/2018/02/v-the-movie-coming-from-original-creator-kenneth-johnson-and-desilu-1202284944/

Sex and the City

Es ist zu einem öffentlichen Streit zwischen den früheren Stars der Serie und 2 Kinofilmen, Kim Cattrall und Sarah Jessica Parker, gekommen. Nachdem der Bruder von Cattrall tot aufgefunden wurde, schickte Parker Beileidsgrüsse an Cattrall. Dies führte zu einer heftigen Reaktion Cattrells, die betonte, dass Parker eine öffentliche Maske tragen würde um sie als „nettes Mädchen“ darzustellen. Cattrall fügte dieser direkten Botschaft einen Link zu einem Artikel der New York Post, in der dargestellt wurde, dass Parker eine Clique am Set von Sex and the City aufgebaut hat, die Cattrall systematisch ausgeschlossen haben soll.

https://www.instagram.com/p/BfBIPebAmFX/?hl=en&taken-by=kimcattrall

https://www.hollywoodreporter.com/news/kim-cattrall-slams-sarah-jessica-parker-outreach-brothers-death-1083623

https://nypost.com/2017/10/07/inside-the-mean-girls-culture-that-destroyed-sex-and-the-city/

Kurzmitteilungen:

  • In einem langen Artikel auf Kotaku beschreibt die Autorin Cecilia D’Anastasio knapp 2 Wochen nach dem Skandal um Nolan Bushnell und der GDC ausführlich über die wahren Arbeitsverhältnisse bei Atari in den 70er und 80er Jahren. Kurz gesagt war die Arbeitsatmosphäre von den meisten Beteiligten zwar durchaus stellenweise sexistisch empfunden worden, aber generell keine Atmosphäre in der sexuelle Belästigung geduldet wurde, allerdings empfanden die meisten diese Zeit aber auch als ihre erfolgreichste Berufserfahrung.
    https://kotaku.com/sex-pong-and-pioneers-what-atari-was-really-like-ac-1822930057

YouTube-Stars in Gefahr
Die YouTuber Megan Turney und Gavin Free sind Opfer eines verrückten Stalkers geworden. Ein bewaffneter, durchgeknallter Fan von Megan Turney ist in das Haus des Paares mit einer Waffe eingedrungen. Beide Internet-Persönlichkeiten mussten sich vor dem Einbrecher in einem Schrank verstecken, bevor dieser das Haus verlassen hatte und dann auf der Flucht von der Polizei erschossen wurde. Bei der Untersuchung des Handys des Einbrechers wurden Notizen gefunden, die nahelegen, dass er mit Mordabsicht in das Haus eingebrochen ist. Beide Internet-Persönlichkeiten sind durch das Internet-Produktionsstudio Rooster Teeth bekannt geworden. Turney ist derzeit als Cosplayer und YouTuber ausserhalb RTs bekannt, Gavin Free ist einer der Begründer des Kanals „The Slo Mo Guys“.

https://kotaku.com/armed-fan-invades-youtube-stars-home-1822943830

https://www.hollywoodreporter.com/news/youtube-stars-targeted-by-gunman-home-invasion-1084606

https://www.abqjournal.com/1132259/abq-man-targeted-youtube-celebrities.html

kinox für Vodafone-Kunden gesperrt

Die berühmt-berüchtigte Streaming-Seite kinox.to ist derzeit für Vodafone-Kabel-Kunden gesperrt wurden. Grund dafür ist eine einstweilige Verfügung des Filmunternehmens Constantin Film, die Vodafone aufgefordert hat, das komplette Angebot von Kinox für alle Kabelkunden zu sperren, insbesondere weil der Film Fack Ju Göhte 3 auf der Plattform angeboten worden sei. Vodafone Kunden via DSL oder Mobilnetze sind derzeit nicht von der Sperre betroffen. Ausserdem hat eine weitere Einstweilige Verfügung gegenüber Vodafone dafür gesorgt, dass IP-Adressen von Usern bestimmter Tauschbörsen nicht gelöscht werden darf. Es ist nicht bekannt, ob und wie beide Verfügungen miteinander zusammenhängen könnten.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/vodafone-sperrt-kinox-to-die-wichtigsten-fragen-und-antworten-a-1193259.html

Quartalsmeldungen

Nachdem im Verlauf der letzten Wochen mehrere Firmen ihre Quartalszahlen veröffentlicht haben, haben auch Ubisoft und Activision/Blizzard ihre Zahlen vorgestellt.

In der Präsentation von Ubisoft wurde den Investoren die aktuelle Firmenstrategie vorgestellt. Diese sieht vor, immer weniger traditionelle Einzelspiele zu veröffentlichen und dafür mehr sogenannte Live Games im Sinne von The Division, Rainbow Six: Siege, For Honor oder Steep. Ziel des Wechsels von Einzelspielen zu Live-Spielen ist es, Spiele zu einer ständigen Einnahmequelle zu machen durch Einführung von In-Game-Käufen, und durch ständige erneuerte Herausforderungen für wiederkommende Spieler mit Multi-Plattform-Spielen. Ausserdem wies eine interne Präsentation darauf hin, dass durch digitalen Vertrieb mehr Gewinn erzielt werden könne, anstatt durch physikalische Verkäufe auf Datenträgern.

Activision/Blizzard wies in ihren Quartalsberichten auf rekordverdächtige 7,16 Mrd. US-$ an Gewinnen im bisherigen Fiskaljahr hin. 4 Mrd. davon sollen durch In-Game-Käufe gemacht worden sein, dazu gehören Lootboxen, DLC und ähnliches. Die Mobilspielfirma King, die u.a. für die Candy Crush Spiele verantwortlich ist und zu Activision gehört, wies einen Gewinn von 2 Mrd. US-$ aus, basierend auf In-Game-Käufen in ihren Free2Play Spielen. Zum Vergleich wies EA in ihren Quartalszahlen vor über 2 Wochen einen Gewinn von 787 Millionen US-$ an Gewinnen aus Live-Services aus, sowie akkumulierte 2,035 Mrd. $ im Fiskaljahr.

https://kotaku.com/why-ubisoft-is-obsessed-with-games-as-a-service-1822938255?utm_campaign=Socialflow_Kotaku_Twitter&utm_source=Kotaku_Twitter&utm_medium=Socialflow
https://www.techspot.com/news/73230-over-half-activision-blizzard-716-billion-yearly-revenue.html
https://www.tweaktown.com/news/60684/eas-live-services-make-triple-digital-games-sales-earnings/index.html


Valentinstag

Da der Valentinstag ja zusammenfällt mit dem Mimimi-Mittwoch, wollte ich euch drauf vorbereiten, dass es auch Leute gibt, die *NOCH* verzweifelter sind als viele andere (mich eingeschlossen)… Die japanische „Revolutionäre Allianz von Männern, die von Frauen unattraktiv gefunden wird“ protestiert jedes Jahr vor dem Valentinstag gehen den Romanzenkapitalismus…
Einige der besten Spruchbanner:
„Die blutdurchtränkte Konspiration des Valentinstages, getrieben durch die unterdrückenden Schokoladenkapitalisten ist wieder gekommen“
„Küssen in der Öffentlichkeit ist Terrorismus!“
„Nein zum Romanzenkapitalismus“
„Paare, kritisiert euch selbst“
„Lasst euch nicht täuschen vom Schokoladenkapitalismus“…

Und nein… ich hab mir das nicht ausgedacht…

https://kotaku.com/the-folks-who-protest-valentines-day-in-japan-1822953576?utm_campaign=Socialflow_Kotaku_Twitter&utm_source=Kotaku_Twitter&utm_medium=Socialflow

http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/asia/japan/11413018/Valentines-Day-single-Japanese-men-protest-chocolate-giving-arms-race.html

https://throwoutyourbooks.wordpress.com/2018/02/12/kakuhido-war-protest-valentines-day-tokyo-men-japan/

http://www.worldofbuzz.com/japanese-group-protests-valentines-day-makes-men-feel-bad/

https://www.washingtonpost.com/news/worldviews/wp/2015/02/12/lonely-japanese-men-protest-the-blood-soaked-conspiracy-of-valentines-day/?utm_term=.cb8737e5d7e6

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: